IKK

IKK Versicherte beim Sport
Die IKK Krankenkasse gehört zu den günstigsten Krankenkassen.

Die IKK verfügt über mehr als 5 Millionen Versicherte und ist bundesweit tätig. Sie betreibt mehr als 600 Geschäftsstellen. Als Innungskrankenkasse war sie zuerst nur für Handwerker offen, doch inzwischen ist sie für Versicherte aus allen Berufsgruppen geöffnet.

Zum IKK Bundesverband gehören die Bundesinnungskrankenkasse Gesundheit, die IKK classic, die IKK gesund plus, die IKK Brandenburg und Berlin, die IKK Nord sowie die IKK Südwest. Die IKK classic hat ihren Sitz in Dresden. Mit mehr als 3 Millionen Versicherten und 181 Geschäftsstellen ist sie die größte Innungskrankenkasse und die siebtgrößte Krankenkasse in Deutschland. Sie ist für Versicherte aus dem gesamten Bundesgebiet geöffnet.

Sie ging aus einem Zusammenschluss der IKK Baden-Württemberg und Hessen, der IKK Hamburg, der IKK Sachsen und der IKK Thüringen hervor. Auch die Bundesinnungskrankenkasse Gesundheit und die IKK gesund plus sind bundesweit tätig. Die IKK Brandenburg und Berlin mit Sitz in Potsdam ist nur für Brandenburg und Berlin zuständig. Die IKK Nord hat ihren Sitz in Schwerin und ist für Versicherte aus den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein geöffnet. Die IKK Südwest ist in Saarbrücken ansässig und kann von Versicherten aus den Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland genutzt werden.

Besonderheiten der IKK

Die IKK bietet ihren Mitgliedern einen umfangreichen Service. Über die kostenlose Service-Hotline können Versicherte rund um die Uhr Fragen stellen. Persönliche Beratung in der Nähe des Wohnortes bekommen Versicherte in einem Service-Center. Auch online steht der Service für die Mitglieder zur Verfügung.

Wahltarife für Selbstzahler

Selbstzahler können sich passend zu ihrer Lebenssituation versichern und mit den Wahltarifen jährlich bares Geld sparen. Mit dem Wahltarif IKK Cash bekommen selbstzahlende Versicherte pro Jahr bis zu 600 Euro zurück. Ein Monatsbeitrag wird erstattet, wenn der Versicherte und alle mitversicherten Familienmitglieder über 18 Jahre innerhalb eines Jahres keine ärztliche Behandlung beansprucht haben. Beim Wahltarif IKK Cash Plus können Versicherte einen halben Monatsbeitrag bis zu 900 Euro erstattet bekommen, wenn sie selbst und ihre mitversicherten Familienmitglieder über 18 Jahre keine ärztliche Behandlung innerhalb eines Jahres genutzt haben. Der Versicherte muss dafür ein geringes finanzielles Risiko in Form einer Selbstbeteiligung tragen.

Umfassender Schutz für die Gesundheit

Mit dem Gesundheitskonto der IKK können Versicherte Zusatzleistungen wie alternative Heilmethoden oder professionelle Zahnreinigung nutzen. Der IKK Gesundheitsclub ist ein Vorteilsprogramm mit Anreizen für eine gesundheitsbewusste Lebensweise der Versicherten. Er enthält Angebote für

  • Sport
  • Fitness
  • Erholung
  • Entspannung
  • Wellness
  • Gesundheit und Ernährung.

Die IKK unterstützt verschiedene Naturheilverfahren wie Homöopathie, Osteopathie, Akupunktur oder Balneophototherapie.
Für die meisten empfohlenen Reiseschutzimpfungen übernimmt die IKK die Kosten. Sie erstattet die Kosten des Impfstoffes abzüglich der gesetzlichen Zuzahlung. Die IKK bietet vielfältige Präventionsmaßnahmen an, darunter die Krebsvorsorge für Frauen und Männer, die Darmkrebsvorsorge und die Hautkrebsvorsorge. Präventionsprogramme werden auch für Kinder und Jugendliche angeboten.

Es lohnt sich in jedem Fall, die verschiedenen Krankenkassen auf Höhe des Zusatzbeitrages und der Leistungen in einem Krankenkassenvergleich zu prüfen. Ob AOK, Barmer, DAK oder Techniker Krankenkasse, die Grundleistungen stehen Ihnen zu. Wo Sie aber für Sie passende Zusatzleistungen erhalten, erfahren Sie in einem Krankenkassenvergleich. Sie können natürlich auch Kriterien, wie die Finanzstärke einer Krankenkasse berücksichtigen. Lesen Sie dazu gerne unsere News zum Thema Krankenkassen verzeichnen Verluste in Milliardenhöhe.

Der Zusatzbeitrag bei der IKK

IKK und Naturheilkundeschild
Auch alternative Heilmethoden gelten zu den besonderen Leistungen der IKK.

Die IKK zeichnet sich durch günstige Beitragssätze aus. Der allgemeine Beitragssatz liegt bei 14,6 Prozent. Der Zusatzbeitrag ist mit 1,0 Prozent günstiger als bei vielen anderen gesetzlichen Krankenversicherern. Bis zum 30. April 2019 lag er noch bei 1,2 Prozent.

Bei Arbeitnehmern und Auszubildenden übernimmt der Arbeitgeber die Hälfte des allgemeinen Beitrags und des Zusatzbeitrags. Auszubildende, die weniger als 325 Euro im Monat verdienen, müssen selbst keine Beiträge zahlen. Für sie übernimmt der Ausbildungsbetrieb die Beiträge komplett. Auch Rentner müssen den allgemeinen Beitragssatz von 14,6 Euro zahlen. Die Hälfte davon übernimmt der Rentenversicherungsträger. Der Zusatzbeitrag wird vom Rentner getragen.

Selbstständige können sich freiwillig versichern und ein individuelles Angebot von der IKK erhalten. Sie können sich auch für einen der Wahltarife IKK Cash oder IKK Cash Plus entscheiden. Studenten können sich bis zum 25. Lebensjahr über ihre Familie krankenversichern und benötigen erst danach eine eigene Krankenversicherung, für die sie von der IKK ein Angebot erhalten können.

Für die Rentenversicherung wird ein Beitrag von 18,6 Prozent erhoben. Der Beitrag für die Arbeitslosenversicherung liegt bei 2,5 Prozent. Für die Pflegeversicherung liegt der Beitrag bei 3,05 Prozent. Kinderlose Versicherte zahlen einen Beitragszuschlag zur Pflegeversicherung von 0,25 Prozent. Sie müssen für die Pflegeversicherung also einen Beitrag von 3,3 Prozent zahlen.

Erfahrungen mit der IKK und Kundenmeinungen

Die IKK hat viele positive Bewertungen von Kunden erhalten. Die Mitglieder sind mit der guten Betreuung zufrieden. Ein Mitglied äußerte sich positiv über die Hilfe bei einem Notfall im Ausland. Ein weiteres Mitglied lobt die schnelle und unkomplizierte Anmeldung für neue Mitglieder. Auch die Betreuung von chronisch kranken Mitgliedern wird positiv hervorgehoben. Es gibt jedoch auch negative Kundenmeinungen, wenn es um die Kostenübernahme oder die Erstattung von Rechnungen geht. Einige Mitglieder bewerten auch die Mitarbeiter am Telefon als frech und unfreundlich. Ein Mitglied berichtet von langen Bearbeitungszeiten.

Bonusprogramm der IKK

Die IKK bietet für ihre Versicherten ein Bonusprogramm an. Versicherte können aus vier bonusfähigen Aktivitäten auswählen und einen Bonus erhalten. Erwachsene erhalten für die Teilnahme am Bonusprogramm maximal 150 Euro, während Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren 60 Euro bekommen. Der Bonusantrag kann über die Online-Filiale oder ein Servicecenter gestellt werden.

Jedes Familienmitglied, das teilnehmen möchte, muss seinen eigenen Bonusantrag ausfüllen. Erwachsene müssen sich vier Aktivitäten bescheinigen lassen. Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren reichen drei Aktivitäten für einen Bonus aus. Erwachsene können zwischen einem Bonus von 100 Euro und einem Zuschuss von maximal 150 Euro für Leistungen erhalten, die sie im Teilnahmezeitraum in Anspruch genommen haben. Solche Leistungen können

  • Teilnahme an Sportveranstaltungen
  • Gerät, um den eigenen Fitness- und Gesundheitsstatus zu messen
  • Geburtsvorbereitungskurs für Partner von Schwangeren
  • Private Krankenzusatzversicherung der Signal Iduna
    sein.

Sind die Kosten für solche Leistungen niedriger als 150 Euro, werden die tatsächlichen Aufwendungen erstattet.

Adresse und Kontaktdaten der IKK

Die Postanschrift der IKK classic lautet:

IKK classic
Tannenstraße 4 b
01099 Dresden

Service-Hotline: 0800 – 455 1111

E-Mail: info@ikk-classic.de


Bilder: © Rido – stock.adobe.com, © Sonja Birkelbach – stock.adobe.com