HEK Hanseatische Krankenkasse

Die HEK Hanseatische Krankenkasse gehört mit rund 530.000 Versicherten zu Deutschlands großen Krankenkassen. Ihre Ursprünge findet man im Jahr 1826, in dem ihr Vorläufer gegründet wurde. Der Gründungsort war Hamburg, wo die HEK auch heute noch ihren Sitz hat. Die HEK bezeichnet sich selbst als „Business-K(l)asse“, was sich rein auf die Qualität bezieht. Versichern kann sich dort jeder gesetzlich Krankenversicherte.

Merkmale und Leistungen der HEK

  • 530.000 Versicherte
  • 410.000 Mitglieder
  • 700 Mitarbeiter
  • 1,3 Milliarden Euro Haushaltsvolumen

Wer in Deutschland körperlich oder psychisch krank ist, kann sich von einem Arzt behandeln lassen. Die Kosten werden von der Krankenversicherung übernommen, welche diese direkt mit dem Arzt abgerechnet. Das Gesetz sieht vor, dass die Behandlungsmethode erprobt und möglichst kostengünstig sein soll. Demnach bekommt man bei Jeder gesetzlichen Krankenkasse die gleichen Leistungen. Warum gibt es dann so viele Krankenkassen?

Die vielen Krankenkassen bestehen, damit sie untereinander konkurrieren können. Sie dürfen nämlich nicht nur im gesetzlichen Rahmen Zusatzbeiträge erheben, sondern auch Zusatzleistungen anbieten, die über die Gesetzlichen Vorgaben hinausgehen. Aufgrund dessen ist ein regelmäßiger Krankenkassenvergleich wichtig, denn jeder hat andere Ansprüche an seine Krankenversicherung.

Wer in seiner Familie mehrere Fälle von Krebs beobachten konnte, sollte sich eine Krankenkasse aussuchen, die besonderen Wert auf Früherkennung legt. Im Versicherungsvergleich ist es auch möglich, einfach und kostenfrei zur besten Krankenkasse zu wechseln. Das ist jederzeit möglich, wenn man bereits 18 Monate bei einer Kasse versichert war oder auch vorher, wenn die Versicherung ihre Zusatzbeiträge erhöhen sollte.

Die HEK bietet derzeit (2020) folgende Zusatzleistungen

  • Brustkrebsfrüherkennung
  • Darmkrebsfrüherkennung: Darmspiegelung für Frauen unter 55, Männer unter 50 Jahren
  • Darmkrebsfrüherkennung: Immunologischer Stuhltest unter 50 Jahre
  • Erweiterte Jugenduntersuchungen
  • Erweiterte Leistung bei Schwangerschaft und Geburt (Globalbudget)
  • Erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe
  • Erweiterter Anspruch auf Künstliche Befruchtung
  • Hautkrebsfrüherkennung (separate vertragliche Vereinbarung, einmalig)
  • Impfungen über die gesetzlichen Vorgaben hinaus
  • Keine Mehrkosten bei freier Krankenhauswahl
  • Medizinische Vorsorgeleistungen an Kurorten
  • Patientenschulungen
  • Rooming-In bei Kindern im Krankenhaus
  • Rufbereitschaftspauschale für Hebammen
  • Sportmedizinische Untersuchung
  • Vorsorgeleistungen unter 35 Jahren (mehrmals)
  • Weitere Vorsorgeuntersuchungen
  • Zusätzliche häusliche Krankenpflege

Geschichte der HEK

Die Geschichte der HEK reicht bis zum 26. März 1826 zurück. An diesem Tag wurde der Vorläufer mit dem heute etwas sperrigen Namen „Kranken-Verein der Commis des Löblichen Kramer-Amts“ gegründet. Über Jahrzehnte hinweg beschränkte sie ihre Leistungen auf die Zahlung von Krankengeld.

Das System der Krankenversicherung war damals äußerst komplex, es gab zehntausende Krankenkassen. Das ist auch logisch, denn die Krankenversicherung wurde erst 1883 zur Pflichtversicherung. Bis zum Zweiten Weltkrieg änderte sich das Versicherungswesen immer weiter, natürlich auch für die HEK. Es folgten zahlreiche Fusionen mit kleineren Kassen, wodurch sich das Einzugsgebiet über Hamburg hinaus ausdehnte.

Im Dezember 1977 benannte sie sich schlussendlich in „Hanseatische Ersatzkasse“, also HEK, um. Die HEK richtete sich im Jahr 2000 neu aus. Sie erkannte, dass sie sich an die Bedürfnisse ihrer überwiegend gesundheits- und erfolgsorientierten besser anpassen sollte und begann, sich als „Business-K(l)asse“ zu etablieren. Zahlreiche Testergebnisse bestätigen bis heute immer wieder hervorragende Qualität, Leistung und finanzielle Solidität.

Adresse und Kontakt der HEK

HEK – Hanseatische Krankenkasse

Wandsbeker Zollstraße 86 – 90

22041 Hamburg

Tel.: 0800 0213 213

Fax: 040 656 961 237

Web: https://www.hek.de/

E-Mail: kontakt@hek.de